Rheinpfalz: “Damen der TG Frankenthal erwarten am Samstag zum ersten Heimspiel 2019 Hanau” (02.05.2019)

Im ersten Heimspiel des Jahres in der Feldhockey-Regionalliga Süd empfangen die ersten Damen der TG Frankenthal am Samstag, 16 Uhr, den 1. Hanauer THC auf dem Jahnplatz. Trainer Rainer Schwenk erwartet nach der jüngsten 0:8-Klatsche bei der HG Nürnberg eine Reaktion seines Teams.

„Die Mannschaft steht jetzt in der Pflicht. Die Mädels müssen gegen Hanau Gas geben und zeigen, was sie wollen“, betont Schwenk. Es sei nicht die Niederlage an sich, die ihn ärgere, sondern die Art und Weise, wie sie zustande gekommen sei. „Die Einstellung hat nicht gestimmt“, erläutert er. „Wir waren viel zu weit weg vom Gegner, haben die Zweikämpfe nicht angenommen und haben Nürnberg das Spiel machen lassen.“
Dass Esther Peikert nach einer Verletzung am Kopf früh vom Platz und im Krankenhaus behandelt werden musste, sei natürlich nicht gut fürs Selbstvertrauen gewesen, meint Schwenk. Doch auch in einer schwierigen Partie müsse ein erfahrenes Team in der Lage sein, energisch Hockey zu spielen. „Das ist eine Kopfsache, und daran müssen wir arbeiten“, sagt Rainer Schwenk.
Froh ist er darüber, dass die TG-Damen erst drei Saisonspiele bestritten haben. Hanau beispielsweise hat schon sechs Partien absolviert. Das gebe ihm und dem Team Zeit, weitere Umstellungen vorzunehmen. „Wir werden noch einige Spiele brauchen, bis alles greift“, meint der neue Übungsleiter.
Fehlen werden im ersten Heimspiel Elisa Haselmaier (Oberschenkelverletzung) und Karolina Kneller (Urlaub). Eine gute Nachricht: Esther Peikert, die unter der Woche nicht trainiert hat, wird wieder spielen können. Und vom zweiten Damenteam werden Julia Sabasch und Nina Stramitzel dabei sein. „Beide spielen nicht nur gut Hockey, sie bringen auch eine gute Einstellung mit“, sagt Schwenk.
Weil die Damen am Samstagnachmittag direkt nach den ersten Herren der TG spielen, hofft der Trainer auf viele Zuschauer am Jahnplatz. „Da gibt es dann keine Ausreden mehr“, sagt Schwenk und lacht.

Kommentar hinterlassen